Wie entsteht ein Bild ? Teil 03 – Das Objektiv

Wie entsteht ein Bild ? Teil 03 – Das Objektiv

Juhuu und noch mehr Theorie… Aber um zu wissen warum ein Bild so ist wie es die Kamera sieht, muss man erstmal die Grundlagen verstehen. Dann erklären sich auch einfache Fragen, warum z.B. etwas unscharf ist, oder warum ein Auto verwischt auf dem Bild ist. Sicher kann man auch einfache Regeln auswendig lernen. Dazu gibt es mehr als genug Kurztipps, “Ich lerne das Knipsen” oder Videos bei Youtube in “Fara ruft Fu”-Manier. Ich finde aber, das wäre als wenn an meinem Rechner ein Klebezettel befestigt ist auf dem steht: “Wenn Internet langsam dann oft F5 drücken”. Ich weiß dann zwar nicht warum, aber es könnte klappen…. Nun wurde bereits Licht…

read more →
Panorama – Analog mit der KMZ FT-2

Panorama – Analog mit der KMZ FT-2

Ein Panorama ist heutzutage nichts Besonderes mehr,  ein iPhone kann mittlerweile, ohne extra App, ein Rundblick erzeugen. Mit dem internen Bewegungsmelder werden Handbewegungen ausgeglichen und die Drehung in Relation zur Kameraposition dazu genutzt ein sauberes Panorama zu erzeugen. Das Wort Panorama kommt aus dem Griechischen und bedeutet Ganz- bzw. Alles- Sehen. Doch auch im analogen Zeitalter hat man versucht mit diversen Methoden Panoramen zu erstellen. Die damals einfachste Methode ist eine Großformat Fachkamera mit einem Rollfilm zu versehen. Dadurch erhält man eigentlich nur einen ungewöhnlichen Bildschnitt des Aufnahmeformats. Es existieren aber auch diverse, wenn auch nicht viele, Kameras die Panoramen auf 35mm Film erzeugen können. Eine davon ist die FT-2…

read more →
Wie entsteht ein Bild ? Teil 02 – Der Film

Wie entsteht ein Bild ? Teil 02 – Der Film

Da wir nun durch unsere Lochblende ein Bild haben das wir entweder auf eine Wand oder eine Mattscheibe projizieren können, ist dies zwar ganz schön anzusehen aber noch nichts für die Ewigkeit. Es mag ja zur Belustigung taugen ein Bild an eine Wand zu werfen (und genau dazu wurde es auch gemacht), aber für vielmehr taugt das nicht. Die ersten Künstler haben das nun entstandene Bild abgepaust. Es wurden mobile Camera Obscura Modelle gebaut die eine von oben einsehbare Mattscheibe zum abzeichnen besessen haben. Man hatte mittlerweile die Linse wieder-entdeckt und sich diese zunutze gemacht, dazu aber mehr in einem der folgenden Teile. Ersmal geht es ein wenig um die…

read more →
DIY – Pinhole Bodycap

DIY – Pinhole Bodycap

Die DIY – Pinhole Bodycap oder auf deutsch: “Gehäuseabdeckungsnadellochkappe”, oder so ähnlich. Ich hatte ja im letzten Post über die Camer Obscura geschrieben. Und mein erster Versuch einer Pinhole Linse war nicht wirklich gelungen (das Loch war zu groß). Nun habe ich im Internet (z.B. hier) Lochblenden zum kaufen gefunden. Wobei ich allerdings für einen Spaß 30,00 € schon ziemlich viel finde. Gut, das Loch ist 100% in der Mitte und ziemlich winzig. Aber wenn ich Qualität will suche ich keine Lochblende. Diese Ganze Pinhole-Geschichte ist eher zur Befriedigung des Spieltriebs gedacht. Allerdings finde ich ein Loch in einem Gehäusedeckel bei einer Belichtungszeit von mehr als 30 Sekunden nicht wirklich…

read more →
Wie entsteht ein Bild ? Teil 01 – Die Camera Obscura

Wie entsteht ein Bild ? Teil 01 – Die Camera Obscura

In den folgenden Beiträgen will ich versuchen zu erklären wie ein Bild denn genau entsteht. Welche Möglichkeiten hat man zum Beeinflussen als Fotograf ? Was heißen die ganzen Zahlen und Einstellungen an der Kamera. Denn erst wenn man sich mit den Grundlagen vertraut macht, kann man aktiv das Bild beeinflussen.  Natürlich wurde das Thema schon etliche tausend mal behandelt in Form von Büchern, Kursen und Schaubildern. Aber vielleicht findet ja der Ein oder Andere hier ja noch etwas das er nicht wusste. Hier nun der erste Teil – Die Camera Obscura.   An einer Kamera kann eigentlich gar nicht soviel eingestellt werden. Sicherlich haben heutige Kameras Menüs bis der Arzt…

read more →
In Belgien gibt es nicht nur Schokolade

In Belgien gibt es nicht nur Schokolade

  Nein, es gibt in Belgien weit mehr als nur Schokolade. Pommes und schöne alte Häuser gehören auch dazu. Am letzten Wochenende haben wir uns dazu entschlossen mal kurz nach Belgien zu fahren, da dort mein Bruder lebt. Housewarming war angesagt. Nebenbei habe ich natürlich die Gelegenheit genutzt ein paar Bilder der schönen Gegend zu machen. Da wir nur einen Tag wirklich in Belgien waren, Freitag Ankunft kurz vor Mitternacht und Sonntag Abfahrt vor dem Mittag, sind es auch nur ein ganz paar Fotos geworden. Abschließend kann man sagen,  in Belgien gibt es wenig Parkplätze, Mennecken Pis ist wirklich winzig und die Sprache noch seltsamer als Niederländisch. Aber alles in allem…

read more →
Oldtimer zum Jubiläum – Mohr wird 65

Oldtimer zum Jubiläum – Mohr wird 65

Wer aus der Region um Hamburg kommt kennt zweifelsohne die Firma Mohr in Dollern. Das es diese Firma jetzt aber schon 65 Jahre gibt, mag vielen neu sein. Am Anfang stand ein Versandhandel für Güter des täglichen Bedarfs. Da nun der Classic Club Niederelbe mit einem Aufgebot an Oldtimern den Feierlichkeiten zum 65-jährigen Bestehen einen ansprechenden Rahmen verleihen wollte, war ich mir sicher dort das eine oder andere schöne Foto zu machen. Das Wetter hat es wirklich gut gemeint an diesem Tag, strahlender Sonnenschein und fast keine Wolke am Himmel. Die frisch polierten Wagen glänzten, als ob sie frisch aus dem Verkaufsraum gekommen wären. Das schöne an älteren Wagen, besonders…

read more →
Seagull – analoges Mittelformat

Seagull – analoges Mittelformat

Bevor es losgeht erstmal eine kleine Erklärung zu den verschiedenen Formaten. Heutzutage kennen die meisten Crop und Vollformat. Crop daher, da es sich um einen Ausschnitt des Vollformats handelt (z.B. Nikon 1,5 oder Canon 1,6) Allerdings gibt es wirklich viele Formate angefangen bei 1/3,2″ bis hin zum Mittelformat. Diese Formate sagen heutzutage aus welche physischen Abmessungen der Sensor hat. Nun muss diese Einteilung ja irgend woher kommen. Zu analogen Zeiten bezeichnete die Größe keinen Sensor sondern die Abmessungen des Negatives bzw. des Abschnittes des Films der bei einer Öffnung des Verschlusses Licht abbekommen hat. Für die damals Professionelle Fotografie (Produkte etc.) wurden Großformatkameras genutzt. Diese haben auf ein Negativ-Film von…

read more →
24. Internationaler Alsterlauf Hamburg

24. Internationaler Alsterlauf Hamburg

  Es gibt ja Leute die bevorzugen, zum Überwinden großer Strecken, die Füße. Zu dieser Gruppe gehöre ich definitiv nicht. Ich glaube das ich seit dem ich einen Führerschein besitze es möglichst immer vermeide mehr als nötig mit zu Fuß zu gehen. Außerdem gibt es dann aber noch solche, die das Überwinden eben jener Strecke in einem erhöhtem Tempo absolvieren. Das ist dann schon Sport. Wenn sich nun viele dieser Leute treffen, um gemeinsam eine vorgegebenen Streckenverlauf hinter sich zu bringen, handelt es sich um ein Event. Sobald es Zuschauer gibt, existieren Sponsoren die Werbung machen. Wenn Werbung im Spiel ist, gibt es auch Geld. Wenn Geld dabei ist wird…

read more →
Günstig und Gut ? Vivitar 80-200 1:4

Günstig und Gut ? Vivitar 80-200 1:4

Es ist eine dieser Linsen wie sie oft auf Flohmärkten auftauchen. Irgendwann um 1980 gebaut und günstig zu haben. Aber sind die Optiken wirklich so schlecht ? Sicherlich es ist immer die Linse die das Bild macht. Ich habe vor einiger Zeit bei ebay das besagte Vivtar 80-200 1:4 RL Edition mehr oder minder günstig gekauft. Es handelt sich um die Version mit Nikon Anschluss. Durch die Modifikation oder besser dem Zusatz am Nikon F Bajonett, dem Ai (Bzw AIS) wird der aktuelle Blendenwert an die Kamera übertragen (siehe Nikon ). Bei diesem Objektiv handelt es sich um ein Schiebe Zoom. Wenn man sowas noch nicht kennt eine lustige Geschichte….

read more →
3 of 5
12345