Alte Autos und alte Gebäude in Stade

CK0_4358

Am 25.05 feierte die Straßenbauverwaltung Niedersachsen in Stade Ihr 250 jähriges bestehen. Dazu gab es einen Tag der offenen Tür. Nun ist ein altes Regierungsgebäude an sich schon interessant, aber was die Veranstaltung noch viel interessanter gemacht hat war das Treffen des Classic Club Niederelbe.

CK0_4260 CK0_4256 CK0_4376 CK0_4362

Bei schönstem Wetter konnte man eine kleine Auswahl an Old- und Youngtimern bestaunen. Frisch polierte, teilweise sehr aufwendig restaurierte Fahrzeuge die schon zu Ihrer Glanzzeit ein Hingucker waren. Polierte Chromleisten und Formen wie sie heute durch keinen Windkanaltest kommen würden.

 CK0_4382 CK0_4358

Was aufgefallen ist, war das diesmal der Anteil an Amerikanischen Wagen größer war. Diese Straßenkreuzer haben Ihren Namen nicht von ungefähr. Die meisten dieser Gefährte haben ein Außenmaß, das selbst einen VW T5 Bus in den Schatten stellt, aber trotzdem lassen Sie sich wie ein Schiff lenken. Denn die Lenkbewegung für die Tonnen an Metal und Chrom werden weniger direkt übertragen und mehr als gut gemeinter Richtungsvorschlag interpretiert.

CK0_4268 CK0_4320 CK0_4297 CK0_4296

Für Kontrast sorgten 2 Trabant. Der eine eher Originalgetreu aufgebaut, der zweite getreu nach dem auf der Heckscheibe vermerkten Motto (und TunerNamen) DusselTuning. Ein wirklich starkes Teil was man nur mit Sudseefeeling trifft Ostalgie beschreiben kann.

CK0_4328 CK0_4332  CK0_4329 CK0_4291

Nachdem ein oder anderen Fachgespräch über Ersatzteile und Unterhaltskosten für Oldtimer konnte man sich im alten Regierungsgebäude, dem jetzigen Sitz der Straßenbauverwaltung, abkühlen. Es waren die meisten Büros offen und es wurde versucht dem Besucher die Arbeit der Verwaltung nahezubringen. Viele Pläne, Übersichten und Akten gab es zu bestaunen. Ich muss allerdings gestehen das das alte Gebäude für mich einiges Interessanter war als ein neu geplanter Kreisel.

CK0_4388_HDR CK0_4405 CK0_4423-Bearbeitet-Bearbeitet

Alte Verzierungen und Figuren in bestem Zustand. Wenn man allerdings in einem der oberen Geschosse sein Büro hat, sollte man definitiv 20 Minuten früher zu Arbeit erscheinen da man einen gewissen Fußmarsch vor sich hat. Über lange verwinkelte Flure konnte man quer durch das Gebäude und den Innenhof (hier gab es Kuchen) auf einen Vorplatz gelangen.

CK0_4461 CK0_4470 CK0_4475 CK0_4481

Auf diesem wurden dann neben Kaffee und Bratwurst Attraktionen für Kinder geboten, Aktuelle Sraßenbaufahrzeuge sowie die Oldtimer der Stadt ausgestellt. Einen Aufwendig restaurierten Setra-Bus den man auch für private Feiern mieten kann. Alles in Allem ein schöner Zeitvertreib für den Sonntagnachmittag.

Author Bio

Hier steht der BioMüll

Leave a reply